24. Juli 2024, 05:45:55 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Das offizielle DOTD.de-Forum
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Regiekommentar Ultimate Edition: Tom Savini quatscht über Faenklins Buch  (Gelesen 4662 mal)
Gast
Gast
« am: 08. April 2005, 21:02:09 »

Kein Witz! Habe mir die 4-Disc Ultimate Edition zugelegt. Sie enthält u.a. auch ein Audiokommentar mit George und Christine Romere zusammen mit Tom Savini. Und Tom erzählt von den Deutschen, die ein Hardcover Buch über Dawn rausgebracht haben, in dem das Trampolin eingekreist ist, dass man für eine Mikorsekunde sieht, wenn er als Zombie von einem Truck überfahren wird. George wusste gar nicht, dass ein solcher Goof drin ist. Als er es dann sieht sagt er nur "Who would ever see that?" Hehe... dachte vielleicht interessiert es euch! Da kannst du ja mal stolz darauf sein, Fraenklin, wenn in einer Superduper Edition des Films über dein Buch geredet wird  [1]

greetz

swisszombie
Gespeichert
CyRuZ
Global Moderator
Shopping Mall Hero
****
Beiträge: 2338


Misanthrop


« Antworten #1 am: 09. April 2005, 00:19:18 »

Schau mal drei Threads nach unten. Oder so KLICK
Aber cool das dir das auch aufgefallen ist.

Gruß CyRuZ
Gespeichert

Gast
Gast
« Antworten #2 am: 09. April 2005, 14:40:53 »

oh ups sorry... hab ich gar nicht gesehen... naja doppelt hält besser [13]
Gespeichert
Fraenklin
Administrator
Shopping Mall Hero
***
Beiträge: 2389


Chefschreiberling


WWW
« Antworten #3 am: 11. April 2005, 09:07:37 »

Zitat
swisszombie schrieb am 09.04.2005 14:40[/i]
oh ups sorry... hab ich gar nicht gesehen... naja doppelt hält besser [13]

Das sehe ich ähnlich! Trotzdem vielen Dank für den Hinweis Swisser. Wir haben ja lange nix von Dir gehört. Umso schöner, daß Du wieder postest. Was machen Deine Filme?

Grüezi,

Fraenklin  [1]
Gespeichert

Tot und beide Beine wech!!!
Gast
Gast
« Antworten #4 am: 11. April 2005, 22:57:58 »

schon so lange her? naja mein vater, der ehemals werbeproduzent war und ich produzieren zusammen meinen ersten low-budget film. wir haben nun unsere eigene kleine firma. www.mayerfilms.ch

wir haben nun hier in basel schon einiges an medienaufmerksamkeit und einen deal mit einer produktionsfirma für industriefilme, die uns umsonst professionelles equipment zur verfügung stellt. das script habe ich im sommer 2004 in einer schreibphase von ca. drei wochen geschrieben (dawn wurde in ähnlichem zeitraum geschrieben [9]. es heisst urban odyssey.
es ist aber leider kein horrorfilm... es geht um zwei jugendliche, die beide am selben abend von zu hause weglaufen, weil sie von ihren eltern, physisch wie auch psychisch misshandelt werden. sie finden sich und begeben sich auf eine odyssee durch die innenstadt und lernen sich im laufe der nacht besser kennen, verstehen und am ende (wie könnte es auch anders sein) lieben... wir haben es herumgezeigt und so ziemlich alle mochten das script, auch wenn es nicht besonders anspruchsvoll ist hehe... es richtet sich auch eher an jugendliche ab etwa 13 jahren... als nächstes produzieren wir nun eine einzelne szene aus dem script... sozusagen als trailer, mit dem und mit einem schönen prospekt über das projekt wir dann weitere geldgeber suchen, um das budget (hoffentlich) noch zusammen zu kriegen. also wenn jemand von euch einen reichen onkel hat, der geld in einen mittelmässigen film stecken will... die adresse ist auf der page [11] der drehtermin ist auf oktober 2005 festgelegt. die meisten der schauspieler kommen vom theater basel (welches immerhin (neben dem berliner theater) als eines der besten deutschsprachigen theater gilt). wir drehen auf der consumer variante von hdtv, hdv. als nächstes steht auch ein interview im schweizer radio drs über das projekt an... wie gesagt, wir haben immerhin ein wenig medienaufmerksamkeit... daneben arbeite ich noch an einem horrorscript, dass ich, wenn aus urban odyssey was wird, gerne eines tages auf 16 mm film verfilmen würde... es heisst butcher und e sgeht um einen metzger, der seine kunden schlachtet, um sie zu verkaufen... doch eines tages taucht eine junge dame von der lebensmittelinspektion vom gesundheitsministerium auf und kommt dem geheimnis auf die schliche.. allerdings habe ich gehört, dass troma was ähnliches auf dvd rausbringt... mist hehe... ich würde jedenfalls sehr gerne einen splatterfilm in deutschland machen, wenn ich mit meinem jugenddrama ein wenig erfolg in studiokinos oder auf dvd hätte... du kennst doch andreas bethmann, fraenklin... ich habe gehört, dass er auch schon filme gemacht hatte... wie teuer waren denn die? würde mich noch interessieren [11] naja soviel zu mir... kann aber natürlich, wie jedes filmprojekt, noch alles schiefgehen... aber checkt ab und zu unsere website! in ca. 2-3 monaten sollte dort der trailer sein... bald ist der film auch auf imdb eingetragen... falls jemand interesse hätte, das script zu lesen, ich bin wirklich um jeden ratschlag und kritik froh! nehmts mir aber bitte nicht übel, dass es eine kitschige teeniestory ist, als ein blutiger horrorfilm  [14]

also dann! tschüss!

swisser
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.13 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS