25. Februar 2024, 13:33:00 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Das inoffizielle DAWN OF THE DEAD-Forum
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: The Dead Hate the Living!  (Gelesen 1102 mal)
Gast
Gast
« am: 15. Februar 2003, 11:44:34 »

Alle guten Dinge sind 3 [15]

handlung - Regisseur David Poe bricht zusammen mit seiner Filmcrew in eine verlassene Klinik ein, um dort einen Amateur Zombie-Film zu drehen. Mit von der Partie sind seine beiden Schwestern Nina und Shelly und seine besten Freunde. Als wärend den Dreharbeiten Produktionsassistent Topez ein mysteriöses, altes Labor mit einem Sarg darin entdeckt, will David ihn offnen. Doch damit erweckt er fürchterliche, blutgierige Zombies zum Leben, die den Drehort unter ihrem Anführer Eibon in eine blutige Horrorszenerie verwandeln.

Fazit - Als ich erfahren habe, das bald ein Zombie-Film auf Premiere läuft, freute ich mich. Jedoch nach den ersten 10 Minuten des Filmes wurde meine Freude immer trüber. Ich habe gedacht, es ist ein relativ guter und aufwendiger Zombiefilm, jedoch wurde ich mit einen Amateurfilm überrascht. Dies kann vielleicht meine Meinung über diesen Film beeinflussen. Die Story ist ziemlich fade und nicht sonderlich spannend. Erst als die Zombies ins Spiel kommen, wird der Film etwas besser. Die Effekte sind jedoch für einen Amateurstreifen sehenswert und auch ziemlich splattrig für eine FSK 16 Freigabe, errinere ich mich zb. an die Augeneindrückszene à la Tanz der Teufel. Es wurden aber leider auch unnötige Computereffekte eingefügt, die wiederum relativ billig und lächerlich wirken. Man kann sich diesen Film ruhig mal ansehen, aber schraubt eure Erwartungen nicht all zu hoch, sonst könnte euch das gleiche wie mir passieren!
 
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.13 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS