25. Mai 2024, 03:07:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Das inoffizielle DAWN OF THE DEAD-Forum
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Rothenburg  (Gelesen 3978 mal)
Amoebe
Global Moderator
Shopping Mall Hero
****
Beiträge: 5573


Splatterpunk


WWW E-Mail
« am: 12. Januar 2006, 10:51:00 »

Rothenburg, Butterfly, a grimms Story.

So soll der Film heissen, der von den Taten des Hessenkannibalen Armin Meiwes handelt.
Dabei soll es sich nicht um eine 1:1 übernommene Geschichte handeln, sonder die Schwerpunkte des Film liegen auf den verschiedenen faktoren, wie Tötungsphantasien, kennenlernen auf obskuren Interneseiten, sowie das rituelle Schlachten des Geliebten.
Der Täter wird übrigens von Thomas Kretschmann dargestellt, was sich ja schon mal im Vorfeld recht gut anhört.
Einen Trailer konnte ich noch nicht ausfindig machen, lediglich einen Link mit einer kurzen Inhaltsangabe. Der Inhalt hört sich ein wenig altbacken an, aber ich bin gerne für Überraschungen offen.

http://www.senator.de/Preview/Filme/Rohtenburg.php

Gruß Amoebe
Gespeichert

Ich bin ein potentieller Amokläufer, denn ich höre Heavy Metal, die Musik, die mit dem Teufel im Bunde steht, ich spiele gemeine Killerspiele, in denen die Feinde auch mal bluten, und ich sehe mir Kriegs- und Gewaltfilme an... Wann werde ich deportiert, kriege meine Nummer und darf mich anstellen?
Square-01
Special Zombie
Shopping Mall Hero
******
Beiträge: 1770


DIE!


« Antworten #1 am: 20. Dezember 2006, 13:36:56 »

Hab jetzt gelesen, dass man verhindern will, dass dieser Film tatsächlich veröffentlicht wird. Ob das ganze Projekt abgeblasen wird, oder ob er dann einfach nur komplett der Zensur unterliegen wird, war da noch nicht klar.
Fakt ist, man will das Projekt von vorn herein verbieten.

Gruß, Square
Gespeichert

BEI DER MACHT VON GRAYSKULL....

Fraenklin
Administrator
Shopping Mall Hero
*****
Beiträge: 2389


Chefschreiberling


WWW
« Antworten #2 am: 20. Dezember 2006, 17:18:49 »

Der Film ist längst abgedreht, hatte sogar einen deutschen Starttermin. Wurde aber dann von irgendeinem Oberlandesgericht auf Klage von Herrn Meiwes in Deutschland verboten!


Grüezi,

Fraenklin [1]
Gespeichert

Tot und beide Beine wech!!!
osssi
Jäger
**
Beiträge: 83



WWW
« Antworten #3 am: 20. Dezember 2006, 17:30:00 »

Ja, eine Verfilmung gibt es bereits mit Thomas Kretschmann in der Hauptrolle.

Wurde der in Österreich oder der Schweiz oder sonstwo auf deutsch veröffentlicht?
Gespeichert

Wer morgens tot aufwacht, ist abends lebendig eingeschlafen.
Square-01
Special Zombie
Shopping Mall Hero
******
Beiträge: 1770


DIE!


« Antworten #4 am: 20. Dezember 2006, 17:34:55 »

Zitat
osssi schrieb am 20.12.2006 16:30[/i]
Ja, eine Verfilmung gibt es bereits mit Thomas Kretschmann in der Hauptrolle.

Wurde der in Österreich oder der Schweiz oder sonstwo auf deutsch veröffentlicht?

...so wie ich das verstanden habe bis jetzt nicht. Die Kinotermine sind ja gestrichen worden.

Square
Gespeichert

BEI DER MACHT VON GRAYSKULL....

Baldhead
Special Zombie
Zombie
******
Beiträge: 583



WWW
« Antworten #5 am: 21. Dezember 2006, 00:38:02 »

Das OLG Ffm hat den Film per einstweilliger Verfügung vorerst für den deutschen Kinostart gestoppt(gilt allerdings nur für Deutschland).Ich hatte während der Wiederaufnahme des Prozeses mehere Wochen mit Meiwes Kontakt und in dieser Zeit sollte Rothenburg hier in Germany starten.Meiwes hat dies dann durch seinen Anwalt verhindert.

Gruß
Baldhead
Gespeichert
Square-01
Special Zombie
Shopping Mall Hero
******
Beiträge: 1770


DIE!


« Antworten #6 am: 21. Dezember 2006, 22:16:40 »

Folgendes habe ich noch bei zelluloid.de in den News gefunden....

"Gericht: "Rohtenburg" darf nicht starten!
 
Heute morgen hat das Oberlandesgericht Frankfurt die Aufführung des Filmes "Rohtenburg" vorerst gestoppt. Der Film, der ursprünglich kommenden Donnerstag in Deutschland ins Kino kommen sollte, wird somit nicht bei uns zu sehen sein. Die Produktionsfirma Atlantic Streamline will sich mit diesem Urteil allerdings nicht abfinden, sondern hat angekündigt, sämtliche Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Gerichts auszuschöpfen.
In einer Pressemitteilung von Senator, dem deutschen Verleih, heißt es weiter: "Sollte die Entscheidung des Gerichts in einem Hauptsacheverfahren über die Instanzen bestätigt werden, so hätte das für die Filmwirtschaft und die Filmkunst geradezu verheerende Auswirkungen. Es ist völlig unverständlich und nach unserer Auffassung mit dem Grundgesetz nicht vereinbar, dass die filmkünstlerische Auseinandersetzung mit Personen der Zeitgeschichte künftig pauschal von deren Zustimmung und Profitgier abhängig sein soll. Die Behandlung des Themas durch das Gericht ist über die Maßen nachlässig und die Begründung in keiner Weise nachvollziehbar. Sie steht in krassem Widerspruch zur Rechtsprechung, insbesondere auch des Bundesverfassungsgerichtes."

"Rohtenburg" handelt von der amerikanischen Studentin Katie Armstrong (Keri Russell), die herausfinden will, wie Oliver Hartwin (Thomas Kretschmann) zu dem wurde, was er ist: Hartwin hatte im Internet nach jemanden gesucht, der sich von ihm töten und verspeisen lassen wollte, und hat diesen auch gefunden. Der Fall basiert, was man zwar nicht an den Namen der Figuren aber schon an der Ähnlichkeit des Titels zu dem Namen des Ortes, in dem die Ereignisse stattgefunden haben, erkennen kann, auf dem Fall Armin Meiwes, der vor einigen Jahren in der Presse hohe Wellen geschlagen hat - Meiwes wurde nach einer Stadt im Norden Hessens als "Kannibale von Rotenburg" bekannt."

Gruß, Square
Gespeichert

BEI DER MACHT VON GRAYSKULL....

Amoebe
Global Moderator
Shopping Mall Hero
****
Beiträge: 5573


Splatterpunk


WWW E-Mail
« Antworten #7 am: 29. September 2009, 20:21:31 »

Ja, was soll ich sagen, ich hab den Film endlich gesehen und fand den sowas von grottenschlecht. Die Dame, die den Fall recherchiert, völlig hysterisch und überdreht dargestellt und der ganze Film läuft wirklich nur auf eine einzige Szene hinaus: Wann wird der Schwanz des Opfers gefressen?
Und nicht mal das wird gezigt, der Film ist sowieso sehr blutarm gehalten.

Psoitiv ist die schauspielerische Leistung von Thomas Kretschmann zu erwähnen und die kalten, tristen Farben, mit denen im Film gearbeitet wird.
Ansonsten viel Geschrei um nichts.

Gruß Amoebe
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2009, 21:49:12 von Amoebe » Gespeichert

Ich bin ein potentieller Amokläufer, denn ich höre Heavy Metal, die Musik, die mit dem Teufel im Bunde steht, ich spiele gemeine Killerspiele, in denen die Feinde auch mal bluten, und ich sehe mir Kriegs- und Gewaltfilme an... Wann werde ich deportiert, kriege meine Nummer und darf mich anstellen?
Square-01
Special Zombie
Shopping Mall Hero
******
Beiträge: 1770


DIE!


« Antworten #8 am: 01. Oktober 2009, 13:08:35 »

Hatte die DVD kurz in der Videothek in der Hand, dann aber doch nicht mitgenommen. So wie Du es beschreibst Amoebe, brauch ich das auch nicht.

Gruß, Square
Gespeichert

BEI DER MACHT VON GRAYSKULL....

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.13 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS