13. Juli 2024, 21:10:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Das offizielle DOTD.de-Forum
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: LAND in der Ukraine verboten!  (Gelesen 3652 mal)
Doc_Foster
Global Moderator
Zombie
***
Beiträge: 1246



« am: 16. September 2005, 18:24:50 »

"Variety" reports this very interesting news:

Ukraine's Culture Ministry has banned the local release of George A. Romero's "Land of the Dead," citing cultural sensitivities.

The pic's would-be local distrib could be subject to criminal prosecution if it releases the film, and the move spotlights again the tensions over state intereference in the media.

Pic is billed as the "ultimate zombie masterpiece," but zombies clearly are not to the taste of legislators in Kiev, even given the more liberal climate since Viktor Yushchenko took power last year.

The Culture Ministry's expert commission says "Land of the Dead" is "not just another zombie film," and that its graphic depictions of cannibalism could be too close to living memory for some Ukrainians.

"The memory of the Holodomor (the famine that killed millions in the country and sparked episodes of cannibalism) of 1933 is still fresh in our society," commission member Maksym Rostotsky told local press.

"A movie with scenes of people being eaten alive should not be given the go-ahead," said Rostotsky, who also heads the watchdog group TV Viewers' Assn. of Ukrainian Parents.

Back in Russia, it's a very different story.

"Land of the Dead" went out there in August via UIP on 90 prints, earning more than $1 million in 18 days.

Whatever else the Kremlin may be censoring, so far zombies appear to be safe.


Gespeichert
Amoebe
Global Moderator
Shopping Mall Hero
****
Beiträge: 5573


Splatterpunk


WWW E-Mail
« Antworten #1 am: 16. September 2005, 23:36:34 »

Hat man dafür Worte?
Die übelsten Pornos und Vergewaltigungsvideos kommen fast alle ausschließlich aus dem osteuropäischen Raum und wegen einem Zombiefilm machen die so ein Theater?Huh?

Das ich nicht lache!

Gruß Amoebe
Gespeichert

Ich bin ein potentieller Amokläufer, denn ich höre Heavy Metal, die Musik, die mit dem Teufel im Bunde steht, ich spiele gemeine Killerspiele, in denen die Feinde auch mal bluten, und ich sehe mir Kriegs- und Gewaltfilme an... Wann werde ich deportiert, kriege meine Nummer und darf mich anstellen?
Gast
Gast
« Antworten #2 am: 17. September 2005, 00:03:01 »

Vielleicht ist man in der Ukraine für ultraharte Pornos offener als wie für Horrorfilme?

Es liegt vielleicht auch daran das man dort die ganze Zombiewelle nicht miterlebt hat und die Menschen sich quasi auf Neuland befinden. Als Dawn und Day in den Kinos liefen war der eiserne Vorhang noch dicht und gerade Filme Made in USA wurden so gut wie in keinem einzigen Kino gezeigt.
Gespeichert
Fraenklin
Administrator
Shopping Mall Hero
*****
Beiträge: 2389


Chefschreiberling


WWW
« Antworten #3 am: 17. September 2005, 21:38:48 »

Vielleicht war das 1933 ja keine Hungersnot, sondern eine Zombieepidemie? Dann verstehe ich die Herrschaften schon.

Aber vielleicht sind die in der Ukraine immer noch verstrahlt!

Grüezi,

Fraenklin [1]
Gespeichert

Tot und beide Beine wech!!!
fly_boy
Zombie
*****
Beiträge: 603



E-Mail
« Antworten #4 am: 24. August 2007, 23:35:16 »

amoebe hat schon recht. anderer seits auch wiesel,.....

n porno 8wie hardcore auch immer) ist realistischer als ne lebende leiche in den arsch zu treten.

aber ich wär auch eher fürs umgekehrte, denn der pornowahn versaut und verdummt unseren nachwuchs, auf das alle lesbisch werden und schwul, so rotten die dummen menschen sich bald selber aus,.........

 [25]

Gespeichert

when theres no more room in hell, the dead will walk the earth
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.13 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS